Kim Kardashian wird wegen des Beschusses nicht nach Israel gehen

03.18.2019     /     Nachrichten Autor: Camila

Kim Kardashian wird wegen des Beschusses nicht nach Israel gehen
© Instagram / Kim Kardashian
Ein paar Tage vor ihrer Ankunft stornierte Kim Kardashian eine Reise nach Israel.

Am Samstag gab Carolina Lemke, eine israelische Sonnenbrillenmarke, die mit Kardashian West zusammengearbeitet hat, bekannt, dass der Besuch des Stars und Supermodels diese Woche auf ein zukünftiges, unbekanntes Datum verschoben wurde.

Mehrere israelische Medien haben vorgeschlagen, dass Kardashian sich am Donnerstagabend nach einem Raketenangriff auf Tel Aviv weigerte, zu reisen.

Kardashians Besuch in Israel in dieser Woche sollte den Beginn ihrer Zusammenarbeit mit der Brillenmarke Carolina Lemke markieren, die sich teilweise im Besitz von Bar Rafaeli befindet. Zwei Supermodels haben bereits eine gemeinsame Werbekampagne in Los Angeles durchgeführt, die damit begann, Werbetafeln in ganz Israel zu dekorieren.

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Kardashian West und Carolina Lemke hat der Star eine eigene Sonnenbrillenserie entwickelt, die bereits in Israel zum Verkauf steht und in den USA zum Vorverkauf angeboten wird.

Als Carolina Lemke im vergangenen Jahr eine Partnerschaft ankündigte, gab Kardashian West bekannt, dass sie - zusammen mit Refaeli - für mindestens zwei Jahre eine Vereinbarung unterzeichnet habe, um das Gesicht der Marke zu sein.

Das letzte Mal, als Kardashian Israel besuchte, war 2015 mit ihrem Ehemann Kanye West und ihrer Tochter.

Share It FIRST:

TOP