Cole Sprouse sollte jemand anderen spielen

08.22.2019     /     Nachrichten Autor: Alexandra

Cole Sprouse sollte jemand anderen spielen
© Instagram / Cole Sprouse
Im Mai dieses Jahres endete die dritte Staffel von Riverdale. Zuschauer brauchen Geduld. Denn die Serie wird erst Mitte Oktober auf die Netflix-Plattform zurückkehren. In Erwartung der Ausstrahlung neuer Folgen von Riverdale werden weitere Geheimnisse und Kuriositäten enthüllt. Produktionsbezogene Hits.

Vor einigen Monaten erfuhren die Zuschauer, dass der Schauspieler die Rolle von Jared Jones spielte. Es ist mit einer anderen Teenie-Serie verbunden. Es geht um Chance Perdomo oder Ambrose Spellman von Chilling Adventures of Sabrina.

Es ist kaum zu glauben, aber Cole Sprouse musste in Riverdale einen ganz anderen Charakter spielen. In einem Interview mit der Zeitschrift gab der Schauspieler zu. Dass die Macher der Serie ihn zu einem Casting eingeladen haben, um die Rolle des Archie Andrews zu spielen. Cole Sprouse sollte ein rothaariger Kämpfer im Ring sein. Der Star selbst bemerkte, dass die Rolle eines mysteriösen Jungen mit detektivischen Fähigkeiten und ironischem Humor für ihn passender ist. Der zukünftige König der südlichen Schlangen. Sowie der Geschichtenerzähler der Serie. Glücklicherweise haben Riverdale-Produzenten dies schnell erkannt. Cole Sprouse hatte recht. Und er hieß ihn Jared Jones.

Share It FIRST:

TOP