Aretha Franklin hinterließ unbezahlte Schecks

08.23.2019     /     Nachrichten Autor: Oksana

Aretha Franklin hinterließ unbezahlte Schecks
© Instagram / Aretha Franklin
Der Kampf um das Erbe des legendären Sängers geht weiter. Ihre Söhne verklagen immer noch das Erbe ihrer Mutter.

Nach einer kürzlichen gerichtlichen Überprüfung traten neue Umstände auf. Aretha Franklin hinterließ unbezahlte Schecks im Wert von rund einer Million Dollar.

Aretha Franklin ist vor einem Jahr gestorben. Viele Künstler und Freunde der Sängerin konnten nicht an ihren Tod glauben. Sie war eine sehr talentierte und berühmte Künstlerin. Sie wird immer mit einem guten Wort in Erinnerung bleiben. Die Kinder des Sängers verhielten sich anders. Zwischen ihnen begann der Krieg um den Wohlstand der Mutter. Rechtsstreitigkeiten können Jahre dauern.

Anfangs dachten alle, es gäbe keinen Willen. Alles musste zu gleichen Teilen auf die Söhne aufgeteilt werden. Nach dem Tod der Sängerin wurden drei handschriftliche Testamente in ihrem Haus gefunden.

Einer der Söhne glaubt nicht, dass Aretha Franklin Nachlass in ihrer eigenen Hand schrieb. Sie wurden zur Prüfung vorgelegt. Aus all dieser Geschichte ist klar, dass Rechtsstreitigkeiten nicht bald enden werden. Hoffen wir, dass sich die Söhne des Sängers nicht ganz streiten. Sie werden zu einem Konsens kommen.

Share It FIRST:

TOP